Rückschlag für die extremen Parteien!

EXTREMER RückschLAG für EXTREME RECHTE und EXTREME LINKE, wie “Podemos” in Spanien:
 
Wenn die extremen Parteien meinen, wir Menschen sind blöd, dann haben die sich reichlich geirrt! Es gibt zwar viele dumme Menschen, wie in Österreich, die extrem rechts gewählt haben, aber ein paar wenige Stimmen reichten, das kommende Unheil noch im letzten Moment abzuwenden! … und die Menschen lernen, auch die Dummen!
Gleiche dumme Schicht, mindestens 25 % der in Sachsen lebenden Menschen, haben AfD gewählt! Wir gehen mal davon aus, daß diese Menschen auch noch lernen!
 
Nun hat die Schweiz gewählt! Sie sollte in einem Volksentscheid darüber abstimmen, ob eine Grundversorgung eingeführt werden soll! “Soziale” Politiker wollten eine Grundversorgung einführen, wonach jeder Schweizer, egal ob er arbeitet oder nicht, mindestens 2200 Euro erhalten hätte! Gleiches hat die Partei “Podemos” den Bürgern in Spanien versprochen! Die meisten Schweizer haben aber in diesem Volksentscheid gegen diese Grundversorgung gestimmt, weil die meisten eben nicht dumm sind, sondern intelligent! Hochachtung an die Schweizer Wähler!
 
Denn eines ist doch klar: Wer hat denn eigentlich noch Lust arbeiten zu gehen, wenn so und so alle, die Grundversorgung erhalten, die im Übrigen so hoch ist, daß davon in Spanien eine 8 köpfige Familie mit 3 Hunden davon leben kann?! Woher wäre das Geld gekommen, zumal ja die reichen Geldanleger so langsam, Ihre schwarz angelegen Gelder, aus der Schweiz abziehen und wer weiß, ob die Schweiz in 10 oder 20 Jahren noch überhaupt so viel Geld gehabt hätte, die Grundversorgung jedem zu zahlen ?!
 
Ein versprochener Sozialismus, wir erinnern uns, ist immer nach hinten los gegangen und endete meistens in einer Diktatur! So damals in Deutschland zu Hitlers Zeiten, in der DDR und heute in Venezuela und immer war auch die Folge, daß die Menschen immer weniger bekamen und die Güter für eine ordentliche Versorgung nicht mehr zur Verfügung standen und so verhungern heute viele Menschen in Venezuela, weil die Supermärkte leer sind und manche stehen für einen Beutel Reise, für den wir hier 79 Cent bezahlen, über 8 Stunden an und bezahlen den auch noch mit 5 Euro!
Wir erinnern uns: Auch die Menschen in der DDR wären verhungert, wenn es nicht anders gekommen wäre! Nur durch die Wiedervereinigung die Westdeutschland durch den Aufkauf, der in der DDR vorhandenen volkseigenen Fabriken, die im Übrigen herunter gekommen waren und nicht wirtschaftlich funktionierten und nach Abverkauf an Spekulanten nicht den Bruchteil Wert waren und durch die Finanzierung der ostdeutschen Bürger, was von den Westdeutschen Bürgern viele Jahre bezahlt wurde, wie Renten und Arbeitslosen- und Gelder des Sozialamtes, konnte Ostdeutschland zu dem werden, was es heute ist! Leider vergessen daß die Sachsen!
 

Deutschland schliesst Grenzen

Innenminister de Maizière hat heute, den 13.08.2015 um ca. 17:30 Uhr bekannt gegeben, daß Deutschland die Grenzen schließt und das Schenger-Abkommen vorerst außer Kraft setzt!

Der Zugverkehr von Österreich nach Deutschland wurde bereits um 17:00 Uhr eingestellt! Diese Maßnahme ist auch aus Sicherheitsgründen notwendig!

Grund ist der massive Flüchtlingsstrom und die gescheiterten Verhandlungen zwischen den EU-Staaten, die geltenden Vereinbarungen ein zu halten! Somit wurden von vielen Ländern die Flüchtlinge eingelassen und nach Deutschland förmlich weiter geschickt!

Daß damit aber Deutschland garantiert nicht alleine bleiben wird und andere Länder nachziehen, ist zu vermuten und vielleicht führt dies sogar dazu, daß es in Zukunft grundsätzlich wieder Grenzen gibt!

EU-Bürger mit ordentlichen Papieren, können nach einer Kontrolle zwischen den beteiligten Staaten weiterhin ein-und ausreisen können! Es werden nur wieder Grenzkontrollen eingeführt!

Deutschland bekommt eine Verteidigungsministerin

Deutschland bekommt eine Verteidigungsministerin

Nachdem Frau Angelika Merkel erneut wieder gewählt wurde und nun die Koalitionsverhandlungen auch vom Stamm der SPD positiv befürwortet wurden, gab die Presse heute bekannt, daß Frau Ursula von der Leyen nun deutsche Verteidigungsministerin wird. Wir beglückwünschen hiermit Frau Ursula von der Leyen zu Ihrem neuen Amt und wünschen uns, daß Sie Ihre Aufgabe gut erledigen wird, so wie wir es auch von der Bundeskanzlerin Angelika Merkel gewohnt sind!

Endlich hat Deutschland nun offiziell die neue Regierung, die auch von ihren Wählern gewählt wurde. Deutschland ist für Europa ein sehr gutes Vorbild und wir können nur hoffen, daß auch Deutschland mehr noch einsetzt, um die Südstaaten zu unterstützen, denn die haben es scheinbar immer noch nicht gelernt, wie man vernünftig den Wirtschaftskreislauf ankurbelt!

Es wird Zeit für eine europäische Wirtschaftsministerin!

In Spanien liegt die Wirtschaft immer noch bajo “unten” und die Banken unterstützen nicht die Wirtschaft mit möglichen Krediten, obwohl Geld ausreichend von Europa bereit gestellt worden ist und nur im geringen Umfang abgerufen wurden. In Spanien, versuchen die Banken immer noch, Kunden mit horrenden Zinsen ab zu zocken! Dieser Verfahrensweise gehört nun endlich Einhalt und wir hoffen, vielleicht kann ja eine europäische Wirtschaftsministerin hier helfen!

Deutschland kauft die amerikanische Börse

offiziell wird dies “Fusion” genannt:

So wird in wenigen Tagen die Wallstreet in New York in Wallstraße umbenannt und auch die meisten amerikanischen Flaggen werden wohl eingezogen und gegen deutsche Flaggen ausgetauscht! (11. Februar 2011)

Die daraus entstehende “deutsch-amerikanische Börse” wird dann sehr wahrscheinlich die weltgrößte Börse werden und Deutschland wird den größten Geld-Anteil an dieser haben!

Das kann enorme Folgen für die Weltwirtschaft bedeuten, so kann man schon heute spekulieren, ob nicht bald auch der US-Dollar abgeschafft und gegen eine stabilere Euro-Währung abgelöst wird! Tja “Engländer”, da könnt Ihr mal sehen, was ein guter Euro-Kurs so alles ausmacht!

Übrigens: Aufgrund des günstigen US-Dollar-Kurs, kann 1awww.com wieder extrem günstige Preise bei Registrierungen von .COM – / .NET / .ORG / .US-Domains anbieten!

Euro gefestigt, Spanien zeigt salud

1. Juli 2010: Spanien kann sich selbst helfen … und benötigt keine Hilfe aus dem EU-Fonds!

Euro gewinnt innerhalb eines Tages 5 %, von 1,202 auf 1,2555

Diese Aussage wurde knapp vor einer Woche, vom Regierungschef Zapatero (übersetzt  Schuster), vor dem EU-Ausschuß getroffen!

Seit dem 1. Juli 2010 hat Spanien die IVA um 2 %-Punkte erhöht, von ehemals 16 % auf 18 %, was sich gleich positiv auf den Eu-Kurs ausgewirkt hat, dieser ist innerhalb eines Tages, von knapp 1,202 auf 1,255 gestiegen!

Spaniens Wirtschaft zeigt also, daß diese sich genauso positiv entwickeln kann, wie diese sich zuvor in Deutschland entwickelt hat. Ein weiterer Grund wird aber auch in den bisher erfolgten Spielen in der Fussball-WM gesehen, so haben Deutschland und auch Spanien bereits das 1/8 Finale geschafft und gehen nun ins 1/4 – Finale. Viele Fußballanhänger erwarten nun, daß sowohl Deutschland, als auch Spanien, diese schaffen und sich im Endspiel treffen!

Viele gönnen bereits heute, daß Spanien dann im Endspiel gegen Deutschland siegt und sich Spanien sowohl im Sport, wie auch in der Wirtschaft, hervorheben kann und alle Gerüchte wären “Schnee von gestern”!

Im Übrigen konnte man heute, am 1. Juli 2010, obwohl gerade die IVA gestiegen ist, in vielen Supermärkten feststellen, daß die Preise sich nicht erhöht haben, so hat Lidl diese Preise von 16 Notaren beglaubigen lassen und festgeschrieben – aber auch die spanische Kette Mercadona hat zugesichert, daß die Preise nicht erhöht werden! . Selbst in Almuñécar wurden die Parkgebühren nicht erhöht! Die Benzin-Preise sind vor einigen Tagen sogar gefallen und heute nicht gestiegen, so kostet hier ein Liter Benzin (95) nur 1,16 Euro, ferner ist der Urlaub an der Costa del Sol, so günstig, wie viele Jahre nicht zuvor!

Erholt sich der Euro?

wir wünschen es ihm!

Kurs heute am 24.05.2010, um 02:00 Uhr – die Öffnung der Börse wird erwartet 1 Euro = 1,25791 USD

Die Wunschgedanken von EU-Exporteuren:

Wenn der Euro fällt, können wir besser in Staaten, die zum US-Dollar-Kurs einkaufen, besser verkaufen. Firmen wie BMW, Mercedes und Co. könnten davon profitieren!

Deutschland, deren Wirtschaft erheblich nur vom Export in überwiegend NON-EU-Länder lebt, kann es einen erheblichen Aufschwung bringen!

Wie sieht das jedoch für den “kleinen Mann” aus?

Grundsätzlich werden sich die Preise innerhalb der EU wohl nicht verteuern! Energie, die jedoch, insbesondere im Öl-Bereich zu US-Dollarn gekauft wird, wird teurer, was sich dann wiederum auf die Preise insbesondere beim Tanken von Autos und in den Kosten von Heizenergien, heftig zeigen kann. Grundsätzlich können diese Preise steigen!

Wer kann noch wo Urlaub machen?

– Die Karibik, die sonst immer so günstig war, wird nun plötzlich teurer, ca um 30 %
– Wer sich Florida leisten konnte, hat so und so schon immer viel zahlen müssen, auch hier kann man 30 % Aufpreise erwarten – oder man bietet Ihnen einen “Super-Günstig-Urlaub” an, an Stränden, die durch die explodierte Ölplattform der BP an, mit nach wie vor, auströmendem Öl, daß einen Bade-Urlaub unmöglich macht ! Auch nicht schlecht:
“Urlaub auf Mithilfe und Beseitigung!” – wer es mag?!
– Die Griechen, die unseren Euro kaputt machen, von der EU und Deutschland gefördert wurden, reden und denken schlecht über Deutsche und andere EU-Bürger – wollen Sie daß wirklich hin?
– Aber Sonne wollen Sie doch wohl haben – oder?!
– Die Italiener, sind heiß im Rennen, aber wohl in den südlichsten Ländern, die teuersten!
– In Deutschland kann man erwarten, daß es diesen Sommer viel regnet und es kalt bleibt, die Aschewolke von Island kann dies noch verschlimmern!
– Die Franzosen sind der EU-Welt, auch den Deutschen sehr willkommen, aber durch viele    Extra-Kosten wie Maut-Gebühren, kleine Tische, kleine Gerichte zu teuren Preisen, auch nicht die Reißer!
– Die Türkei hat viel angeboten und nicht gehalten! Oft konnte man in TV/Presse nachlesen, daß angebotene Leistungen nicht erfüllt wurden!
– Spanien ist wirklich wieder attraktiv: Was früher nicht funktionierte, ist heute möglich!    Die Preise sind angemessen, nicht mehr günstig, aber die Qualität entspricht deutschem Standard! Strom-Ausfälle können Sie vergessen! Die Telekommunikation ist zu 90 % perfekt! Sie sind in Spanien garantiert herzlich willkommen!

Am 19. Mai 2010 – 09:25 verlor der Euro an Wert und konnte für 1,2189 gekauft werden.

Stürzt unser Euro immer weiter ab?

13. Mai 2010: Letzter Kurs Euro – USD 1,2442 $ um 12:01 Uhr

Der Euro fällt seit Tagen immer weiter!

Wenn Sie günstig Urlaub machen wollen, schauen Sie doch mal ins PortalAlmunecar.com

Griechland-Rettunspaket beschlossen

11. Mai 2010: Deutschland unterstützt Griechenland durch ein Rettungspaket in Höhe von 22 Milliarden Euro. Rentner sind sauer!

Europa hat insgesamt 750 Milliarden Euro für “Pleite-Länder” bereit gestellt. Deutschland hat ein zusätzliches Paket in Höhe von 22 Milliarden Euro für Griechenland beschlossen. Dagegen sind die Bürger, insbesondere Rentner, die 30 bis 40 Jahre Steuern gezahlt haben und die erneut eine Nullrunde bei der Anpassung der Renten, sauer! So bleibt den Rentnern, nach ständigen Kostensteigerungen und immer weiteren zusätzlichen Beteiligungen bei ärztlicher Versorgung immer weniger Geld über. Aber auch der arbeitenden Bevölkerung bleibt immer weniger übrig, durch Erhöhung von Steuern und Kosten!

Trotz Verabschiedung des Rettungspaketes, fällt weiter der Euro-Kurs! Der Dax fällt und man vermutet eine Inflation!

Auch interessant:

1awww – Blog – alles um Server, Domains, SSL-Zertifikate, Sicherheit, Hackings