Euro-Kriese, zieht Spanien den Euro runter?

04. Juni 2012: Erneut Banken in Spanien abgestuft – Bankia Bank vor der Pleite? – dreht Spanien sich in die Richtung von Griechenland?

Der Euro steht bei 1,2322 – Der Dax ist unter 6000 Punkte gefallen – die Wirtschaft in Spanien erholt sich ebenfalls nicht – Die Arbeitslosenquote ist nur geringfügig zurück gegangen!

Arbeitslosenquote Spanien – aktuell:

Die Arbeitslosenquote bei Personen unter 25 Jahren, betägt diese ca 50,5 % !
Die Arbeitslosenquote der Personen über 25 Jahre, beträgt landesweit ca 24,3 % !
Insgesamt waren ungefähr 4.700.000 Arbeitnehmer arbeitslos!

Arbeitslosenquote nur Andalusien – aktuell:

1.329.605 Arbeitnehmer ohne Job = ca. 33,2 % Arbeitslosigkeit. Die Landesregierung Andalusien hat tatsächlich im Mai 26 Beratungsstellen geschlossen mit 90 Beratern.
Man will EU-Hilfe in Anspruch nehmen!

Bankia Bank pleite?

Die Spanische Regierung will die Bankia Bank (Sparkasse) mit aller Gewalt halten. Das könnte Spanien 23 Milliarden kosten! Die Europäische Zentralbank EZB dagegen, hat die Rettung der Bankia Bank abgelehnt!

Insgesamt wird dies Spanien weiter hinunter ziehen und man kann nur hoffen, daß sich die Spanien-Kriese nicht ausweiten wird, wie ähnlich in Griechenland. Die Gründe jedenfalls, sind sicherlich ausschlaggebend für die Kursentwicklung des Euros und des Daxes